gleiberrocks2020 banner drones 1920x720

 

Die große SONGTEXT-SHOW

Vier kreative Köpfe – fünf Liedtexte ­­­­– fünf kreative und verrückte Neuinterpretationen:

Songtexte bilden die Basis der großen SONGTEXT-SHOW. Die Kandidaten erzählen dabei die Geschichte des Songs neu – als Slam-Text, als Rap, als Pantomime, als Gedicht oder als Impro-Theater.

Was die Teilnehmer aus der Vorlage machen, bleibt ihnen selbst überlassen. Doch es wäre ja nur halb so lustig, wenn es sich dabei um wirklich lyrisch wertvolle Songtexte handeln würde. Schließlich steht Gießens erste große SONGTEXT-SHOW unter dem Motto "Von Rammstein bis DJ Ötzi". Da darf - zumindest in den Vorrunden - auch mal textlich weniger anspruchsvolles Liedgut zum Tragen kommen.

In der ersten Spielrunde werden die Teilnehmer jeweils einen anderen Song interpretieren. In Runde 2 heißt es für alle, sich am selben Song zu messen. Letzten Endes entscheidet das Publikum, wer es ins Finale schafft. Was dort passiert, bleibt eine Überraschung!­

Für Jung und Alt, für Fans von schrägem Humor, für Musik- und Slam-Fans und sowieso für alle, die zum Lachen nicht in den Keller gehen.

Seid am Freitag, 27. März 2020 um 20 Uhr dabei, wenn sich im Jokus Gießen (Ostanlage 25a) erstmals der Vorhang für Die große SONGTEXT-SHOW öffnet!
Durch den Abend führt der Gießener Moderator und Comedian Stefan Dörsing, der auch selber seinen Hut in den Ring um den Sieg werfen wird.


Die Teilnehmer: 

sts2020 kreis350 florian stein c

Florian Stein

Möglicherweise ist es ein guter Grund, mit dem Schreiben zu beginnen, wenn man in einer Ruhrgebietseinöde wie Marl aufwächst und die aufkeimende Lethargie besiegen möchte; zumindest war das so bei Florian Stein. Der Lyriker und Slam-Poet verzaubert seit 2015 Bühnen im deutschsprachigen Raum mit Geschichten, die leichtfüßig zwischen Politik und Alltag, zwischen Realität, Philosophie und Unsinn schwanken. Immer energiegeladen und bissig, doch auch nie um ein Augenzwinkern verlegen, spricht der NRW-Meisterschaftsfinalist 2017 und 2018 und Teilnehmer der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften 2018 über das Mit- und Gegeneinander unserer Welt und sicherte sich damit innerhalb kurzer Zeit seinen verdienten Platz unter Deutschlands Tour-Poeten. Mittlerweile lebt und arbeitet Stein in Bochum. Das hat Marl nun davon.

 sts2020 kreis350 tilman doering cwortsportlahn

Tilman Döring

Tilman Döring ist Initiator der Agentur Wortsport Lahn. Als Sohn eines Schriftstellers in Leipzig geboren, begeistert er sich seit jeher für kreatives Schreiben und Filmwissenschaft. Schon in jungen Jahren war er als Poetry Slammer, Dichter, Autor und Veranstalter aktiv. Döring hat Kulturjournalismus und Medien studiert und arbeitet als freiberuflicher Web-Designer und im Bereich Kulturkommunikation, PR und Booking.

(Foto: Wortsport Lahn)

Stefan Dörsing (Foto: Sabine Glinke) 

Stefan Dörsing

Stefan Dörsing ist Poetry Slammer, Moderator, Beatboxer, Workshop-Leiter und studiert an der THM in Gießen. Er tritt seit 2004 regelmäßig bei Poetry Slams im gesamten deutschsprachigen Raum auf (Deutschland, Schweiz, Österreich) und wurde zweimal deutschsprachiger Vize-Meister im Poetry Slam (2011/2012). 2015 erhielt er den Martha-Saalfeld-Förderpreis. 2016 richtete er die hessische Landesmeisterschaft in Wetzlar und Gießen aus. Seit 2017 studiert er Eventmanagement- und -technik an der THM Gießen. Außerdem ist er Teil der Lesebühne „Wal fällt auf Boot“ rund um Felix Lobrecht. Seit 2020 ist er Mitinitiator der Agentur „Wortsport Lahn“, die rund um die Lahn Poetry Slams, Comedy und Live-Literatur veranstaltet. Bei der Premiere der großen Songtextshow erfüllt Dörsing eine Doppelfunktion: Er ist Moderator und Teilnehmer zugleich. Blöd? Nö. Wie das geht, hat er bereits beim Poetryslam im Dunkeln im Dunkelkaufhaus Wetzlar unter Beweis gestellt.

 

 sts2020 kreis350 raeuberleiterchaos

Räuberleiterchaos – das Improtheater aus Gießen

Räuberleiterchaos eine bunt gemischte Impro-Theatergruppe aus Gießen, die offen ist für alle Interessenten. Improtheater ist das Spiel mit dem Ungewissen, denn im Gegensatz zum normalen Theater gibt es kein Drehbuch. Die Geschichten entstehen aus dem Moment heraus und es kommt darauf an, dass die Spieler aufeinander eingehen und gemeinsam etwas Neues entstehen lassen. Und genau das ist ja das Ziel bei der großen Songtextshow!

Geprobt wird in der Regel immer mittwochs von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Jokus – die Songtextshow ist also ein echtes Heimspiel! Interessenten sind jederzeit willkommen, egal, ob schon Erfahrung im Bereich Impro-Theater vorhanden ist oder nicht. Wer kommt, darf von Anfang an an der Probe teilnehmen. Interessenten sollten aber vorher Bescheid sagen (via Facebook), denn gelegentlich ändern sich Zeit und Raum.